Campagnola Fiat

Campagnola

Technische Daten

Hersteller Fiat

Der Campagnola („Die Landarbeiterin“) hatte seinen ersten Auftritt auf der Landwirtschaftsausstellung 1951 in Bari. Doch Karriere machte der zweitürige Geländewagen nicht in der Agrarwirtschaft, dafür war er schlichtweg zu teuer. Einen Großteil der Fahrzeuge nahm der Staat ab, der für Polizei und Militär ein geländegängiges Fahrzeug brauchte, das auch bei schlechten Straßen nicht kapitulierte.
Technisch war der Campagnola ein fortschrittliches Fahrzeug: Er besaß bereits eine vordere Einzelradaufhängung, wo andere Hersteller von Geländewagen noch für Jahrzehnte Starrachsen verbauten.
Antriebsseitig kam der Motor des Fiat 1400 zum Einsatz, dessen Hubraum allerdings auf 1901 ccm vergrößert wurde. Seine 53 PS wurden über ein 4-Gang-Getriebe mit Mittelschaltung und Untersetzungsgetriebe an die Hinterräder – und zuschaltbar – an die Vorderräder weitergegeben.
1953 reichte Fiat einen Dieselmotor nach, der aus ebenfalls 1,9 Litern Hubraum eine Leistung von 40 PS mobilisierte.
1955 schon stand eine erste Überarbeitung des Geländewagens an. Neben Verbesserungen an der Elektrik und eine Erhöhung der Nutzlast wurden vor allem die Motoren überarbeitet: Der Benziner leistete nun 61 PS, der Diesel kam auf 43 PS.
1960 kam die letzte Evolutionsstufe des Campagnola auf den Markt. Nochmals war die störanfällige Elektrik überarbeitet worden. Dieses Mal legten die Turiner aber auch Hand an die Karosserie an, die etwas länger und breiter wurde.
1973 schickte Fiat den Campagnola nach gut 39.000 gebauten Exemplaren in den Ruhestand.

Modellvarianten Campagnola

weitere Fiat Modelle

  • 1100

    Anfang der 50er Jahre schien bei Fiat alles möglich zu sein. So experimentierten die Ingenieure um ...

  • Topolino

    Unbeschreiblich ist der Fahrspaß mit einem Topolino, dem Mäuschen, weil er total unkomplziert ist ...

  • 600 Multipla

    Hopsa – ist diesem Fiat 600 der Fahrer beim Bremsen nach vorn gerutscht? So ähnlich. Einem Auto ...

  • 8V

    Ein Achtzylinder von Fiat? Das gab es nur ein einziges Mal – und leider auch nur ganze zwei Jahre ...

  • 850


  • Bus


  • 1500 E


  • 1300


  • 505


  • 520 Superfiat


  • 1400


  • X 1/9


  • 125


  • Dino


  • 600


  • 124


  • Uno


  • Ritmo


  • 126


  • 130


  • 508 Ballila

    „Rassig, keck, unermüdlich und immer startbereit stellt der ‚Fiat 508’ den kleinen Wagen für alle ...

  • 2300

    Ergänzungen/Korrekturen zum bestehenden Text: Das Modell Fiat 2300 wurde zwischen 1961 und 1968 ...

  • 128

    Die Premiere des Fiat 128 im Jahr 1969 läutete eine Zeitenwende bei Fiat ein: Der Heckantrieb hatte ...

  • Panda

    Der Fiat Panda Es gibt für Entwicklungsingenieure wohl nichts freudloseres, als einen Kleinwagen ...

  • 238

    Der Fiat 238 wurde ab Anfang1968 produziert. Das Fahrzeug war eine völlig neue ...

  • 1200


  • 1500


  • 501


  • 519 S


  • 1900


  • Regata


  • 127


  • 500


  • 1600 Cabriolet


  • 1500 Cabriolet


  • Croma


  • Argenta


  • 131


  • 132