8V Fiat

8V

Technische Daten

Hersteller Fiat

Ein Achtzylinder von Fiat? Das gab es nur ein einziges Mal – und leider auch nur ganze zwei Jahre lang.
1952, dass Nachkriegseuropa war noch im Begriff, sich vom Krieg zu erholen, lancierten die Turiner den 8V („Otto Vu“). Ein Supersportwagen in diesen kargen Zeiten, das war ein Wagnis. Doch Fiat wollte mit der Konkurrenz von Alfa Romeo und Lancia mithalten, die ebenfalls im automobilen Oberhaus vertreten waren. In den USA hatte der Achtzylinder ohnehin schon seinen Siegeszug angetreten und es schien nur folgerichtig zu sein, dass den achtzylindrigen Motoren auch in Europa die Zukunft gehörte.
Fiats Achtzylinder gehört zu den modernsten Motoren seiner Zeit. Sowohl Kurbelgehäuse, Kopf und Kolben des kurzhubig ausgelegten Zweilitermotors waren in Leichtmetall gefertigt, für den Ventiltrieb sorgte eine zentrale, kettengetriebene Nockenwelle mit Stoßstangen. Zwei 36-er Weber-Doppelvergaser versorgten das Triebwerk mit Gemisch und entlockten ihm eine Leistung von 110 PS.
Dieses Herz schlug in einer äußerst stromlinienförmigen Karosserie, dessen cw-Wert bei gerade einmal 0,3 lag – ein hervorragender Wert. Das Äußere des Zweisitzers war schlicht gehalten, auf üppigen Zierrat hatten die Turnier verzichtet. Doch dafür gab es ja noch die zahllosen Karosseriefirmen wie Stabilimenti Farina, Zagato, Michelotti und Ghia, die eigene Versionen des 8V herausbrachten. Die wohl schönste und auch erfolgreichste Variante stammte mit dem Typ 208 von Siata.
1954 endete die Produktion des 8V, mit dem Fiat nie eine Lira verdient hatte.

Modellvarianten 8V

weitere Fiat Modelle

  • 850


  • Bus


  • 1100

    Anfang der 50er Jahre schien bei Fiat alles möglich zu sein. So experimentierten die Ingenieure um ...

  • 1500


  • 501


  • 508 Ballila

    „Rassig, keck, unermüdlich und immer startbereit stellt der ‚Fiat 508’ den kleinen Wagen für alle ...

  • 520 Superfiat


  • 2300

    Ergänzungen/Korrekturen zum bestehenden Text: Das Modell Fiat 2300 wurde zwischen 1961 und 1968 ...

  • 1800


  • 600 Multipla

    Hopsa – ist diesem Fiat 600 der Fahrer beim Bremsen nach vorn gerutscht? So ähnlich. Einem Auto ...

  • 1400


  • X 1/9


  • 125


  • Dino


  • 600


  • Campagnola

    Der Campagnola („Die Landarbeiterin“) hatte seinen ersten Auftritt auf der ...

  • Croma


  • Argenta


  • Ritmo


  • 126


  • 130


  • 238

    Der Fiat 238 wurde ab Anfang1968 produziert. Das Fahrzeug war eine völlig neue ...

  • 1200


  • 1500 E


  • 1300


  • 505


  • 519 S


  • Topolino

    Unbeschreiblich ist der Fahrspaß mit einem Topolino, dem Mäuschen, weil er total unkomplziert ist ...

  • 507


  • 1900


  • 128

    Die Premiere des Fiat 128 im Jahr 1969 läutete eine Zeitenwende bei Fiat ein: Der Heckantrieb hatte ...

  • Regata


  • 127


  • 500


  • 1600 Cabriolet


  • 1500 Cabriolet


  • 124


  • Uno


  • Panda

    Der Fiat Panda Es gibt für Entwicklungsingenieure wohl nichts freudloseres, als einen Kleinwagen ...

  • 131


  • 132