508 Ballila Fiat

508 Ballila

Technische Daten

Hersteller Fiat
Baujahr 1932 - 1934

„Rassig, keck, unermüdlich und immer startbereit stellt der ‚Fiat 508’ den kleinen Wagen für alle dar“. Mit diesem Slogan warb Fiat in einem zeitgenössischen Prospekt für seinen neuen Kleinwagen – und stellte damit dessen Rolle heraus: Der Balilla sollte ein Volksauto sein. Damit hatten die Turiner die Zeichen der Zeit richtig gedeutet. Mit der Weltwirtschaftskrise 1929 war die Nachfrage nach großen Automobilen eingebrochen, weshalb sich Fiat der Einliter-Klasse zuwandte. 1932 schließlich präsentierten die Italiener dem begeisterten Publikum auf der Mailänder Automobilmesse den neuen Kleinwagen als zweitürige Limousine und zweisitziges Cabriolet. Unter der Haube des Balilla, dessen Karosserie in bester Vorkriegstradition auf einem Stahlleiterrahmen aufbaute, saß ein 995ccm großer Vierzylindermotor, der 20 PS über ein Dreiganggetriebe an die Hinterräder weitergab.
1934 reichte Fiat eine viertürige Limousine nach. Ihre Besonderheit war das Fehlen einer B-Säule, was dem Betrachter bei geöffneten Türen Geräumigkeit suggerierte, von der man freilich kaum sprechen konnte. Ergänzt wurde das Angebot von einer „Camioncino“ genannten Pick-up-Variante und einem viertürigen Cabriolet. Weiterhin entstand ein Fastback-Coupé und ein Roadster namens 508 S Coppy d’Oro. Beide wurden in homöopathischen Dosen hergestellt und sind heute entsprechend begehrt.
Schlussendlich erfüllte der Balilla die Rolle, die Fiat dem Kleinwagen zugedacht hatte: 113.165 Exemplare entstanden bis 1937 – ein großer Verkaufserfolg. Für ein echtes Volksauto war es freilich noch zu früh. Diese Rolle nahm der 500 Topolino ein, der 1936 antrat, noch größere Käuferschichten zu erschließen.

Modellvarianten 508 Ballila

weitere Fiat Modelle

  • 1100

    Anfang der 50er Jahre schien bei Fiat alles möglich zu sein. So experimentierten die Ingenieure um ...

  • 2300

    Ergänzungen/Korrekturen zum bestehenden Text: Das Modell Fiat 2300 wurde zwischen 1961 und 1968 ...

  • 128

    Die Premiere des Fiat 128 im Jahr 1969 läutete eine Zeitenwende bei Fiat ein: Der Heckantrieb hatte ...

  • Campagnola

    Der Campagnola („Die Landarbeiterin“) hatte seinen ersten Auftritt auf der ...

  • 850


  • 1200


  • 1500


  • 501


  • 519 S


  • 1900


  • Regata


  • 127


  • 500


  • 1600 Cabriolet


  • 1500 Cabriolet


  • Croma


  • Argenta


  • 131


  • 132


  • Topolino

    Unbeschreiblich ist der Fahrspaß mit einem Topolino, dem Mäuschen, weil er total unkomplziert ist ...

  • 600 Multipla

    Hopsa – ist diesem Fiat 600 der Fahrer beim Bremsen nach vorn gerutscht? So ähnlich. Einem Auto ...

  • 8V

    Ein Achtzylinder von Fiat? Das gab es nur ein einziges Mal – und leider auch nur ganze zwei Jahre ...

  • Panda

    Der Fiat Panda Es gibt für Entwicklungsingenieure wohl nichts freudloseres, als einen Kleinwagen ...

  • Bus


  • 1500 E


  • 1300


  • 505


  • 520 Superfiat


  • 1400


  • X 1/9


  • 125


  • Dino


  • 600


  • 124


  • Uno


  • Ritmo


  • 126


  • 130