02 BMW

02

Technische Daten

Hersteller BMW

Die BMW 02er Reihe

Dass die „Bayrischen Motoren Werke heute vor allem sportliche Assoziationen wecken, verdanken sie der „02er Reihe, die Mitte der Sechziger Jahre mit dem „1600-2 ihren Einstand gab. 

Optisch setzte sich die von Wilhelm Hofmeister gestaltete Karosserie nicht sehr weit von der „Neuen Klasse" ab, der Verzicht auf 23 cm Außenlänge, die zwei hinteren Türen und fünf cm Radstand kamen den Proportionen eher zugute. 

Die Verkleinerung hatte aber das Gewicht um erhebliche 100 kg gemindert, stets ein probates Mittel zur Steigerung des Ansprechverhaltens und auch der Grund für die klare Abgrenzung zur etwas dröge geratenen Neuen Klasse. 

Zwar war der 1600-2 mit 8650.- DM kein billiges Vergnügen und so mancher Verkäufer machte sich um die Marktchancen Sorgen, doch fanden seine fahrtechnischen Talente genügend solvente Kunden. 

Das neue Fahrzeug hatte den Geschmack des Publikums getroffen, ebenso wie den der Autotester, die den neuen BMW in ihren Tests wohlwollend erwähnten. Ein starker Einstand, der aber noch durch den 1968 vorgestellten „2002" dessen 2-Liter-Maschine immerhin 100 PS entwickelte. 

Mehr Hubraum wollte man den 02ern aber nicht zumuten, um weitere Leistungsspritzen war man bei BMW deswegen aber nicht verlegen. Die Aufrüstung auf eine Doppelvergaser-Anlage brachte im „„ti“ (turismo internazionale) 20, eine Kugelfischer-Einspritzanlage im „„tii“ (turismo internazionale injection) 30 und als Krönung im „„turbo“ ein Abgasturbolader gar 70 Mehr-PS. 

Letzterer hatte im Ölkrisenjahr 1973 einen schweren Stand, einerseits wegen seines ungezügelten Benzindurstes und anderseits wegen seiner mangelhaften Umgangsformen, die er als Turbo-Motor der ersten Generation mit ausgeprägtem „Turbo-Loch“ an den Tag legte. Als selbst auf den Rennstrecken Erfolge ausblieben, wurde die Produktion des „turbo“ schon nach 10 Monaten eingestellt. 

Die anderen Mitglieder der 02er-Familie sonnten sich aber weiterhin in der Gunst des Publikums. Auch der Verzicht auf die eleganten Dreikammerleuchten zugunsten von Leuchtklötzen, die den amerikanischen Sicherheitsvorschriften geschuldet waren, konnte den anhaltenden Erfolg der Baureihe nicht schmälern. 

Denn die sportlichen Tugenden blieben gewahrt, immer noch hatten die leistungsfähigen Motoren mit dem geringen Karosseriegewicht leichtes Spiel, immer noch setzte die anspruchsvolle Radaufhängung dem Spiel der Kräfte leicht zu kontrollierende Grenzen.

Erst als 1975 mit der neuen „Dreier-Reihe E21 ein technisch ebenso ambitionierter Nachfolger in den Startlöchern wartete, hieß es Abschied nehmen vom sportlichen Schrittmacher des freudigen Fahrens. 

Für die eingeschworenen Fans und für Dreier-Verweigerer bestand bis 1977 noch die Option, einen „1502" zu erwerben, der zwar denselben Motor wie der „1602" hatte, durch geänderte Vergaserbestückung aber weniger Leistung abgab. Die von BMW in Aussicht gestellte Verbrauchreduktion stellte sich zwar nicht ein, wohl aber ein großer Verkaufserfolg, denn der 1502 zählt zu den am meisten verkauften 02ern.

Modellvarianten 02

  • 1502

    Der BMW 1502 wurde von 1975 bis 1977 in den bayrischen Motorenwerken produziert. Der Solex ...

  • 2002 '73

    Der BMW war als großes Volumenmodell ein riesiger Erfolg. Über 330.000 Fahrzeuge wurden in den ...

  • 2002 turbo

    Der legendäre BMW 2002 Turbo wurde zwischen 1973 und 1974 produziert und leistete atemberaubende 170 ...

  • 1600 touring

    Der fortschrittliche Kombi 1971 war das Jahr des "Tourings". Die Fließheckvariante war für fast alle ...

  • 2002 '68


  • 1802 Limousine 02


weitere BMW Modelle

  • 2000 C

    1965 wurde das Coupe der neuen Klasse vorgestellt. Zu Beginn gab es nur die leistungsstarke 2000 CS ...

  • 1600 GT

    Als BMW 1966 die Glas Werke übernahm, entschied man, den Glas GT mit der ausgereifteren BMW Technik ...

  • E34 Fünfer

    Im Januar 1988 stellte BMW die 5er-Baureihe E34 als Nachfolger des E28 vor. Die Baureihe E34 ...

  • E28 Fünfer

    Die zweite Generation des erfolgreichen 5er BMWs wurde von 1981 - 1987 produziert. Neben 2 ...

  • E30 Dreier

    Der BMW E30 ist der legitime Nachfolger des BMW E21. Dieses Erfolgsmodell wurde in verschiedenen ...

  • E24 Sechser

    Bis 1976 hatte man als Käufer eines Neuwagens im obersten Preissegment meist die Wahl zwischen zwei ...

  • Barockengel

    Der wunderschöne BMW 501/502, der den Spitznamen "Barockengel" trug, war ein Oberklasse-Fahrzeug für ...

  • M 1

    Der BMW M1 ist ein wichtiger Meilenstein in der Geschichte von BMW. Neben den herausragenden ...

  • E9

    Der BMW e9 wurde zwischen 1968 - 1975 gebaut und mit M30 Reihensechszylinder Motoren mit 2,5 - 3,2 ...

  • Neue Klasse

    Die sogenannte Neue Klasse von BMW war der Aufbruch dieser Marke zu neuen Inhalten und einer ...

  • 600

    Der Versuch, ab 1957 eine Isetta mit mehr Innenraum und größerem Motor anzubieten, führte zu einem ...

  • Isetta

    In den frühen Fünfzigern steckten die Bayrischen Motorenwerke in einer Absatzkrise. Man hatte das ...

  • 335

    Der BMW 335 wurde zwischen 1939 und  1941 in den Bayrischen Motorenwerken hergestellt. Die ...

  • 328

    Bei BMW fehlte es an sportlichen Hoffnungsträgern. Zwar hatte der 327 einen adäquaten Motor, ...

  • 326

    Der BMW 326 war eine Mittelklasse Limousine mit 2,0 Liter Reihensechszylinder. Der 50 PS starke ...

  • 503


  • 319


  • 3/20 


  • E31 Achter

    BMW 850i Zuvor präsentierte Studiendesigns und Erlkönigbilder schienen der Öffentlichkeit nicht ...

  • Z 1

    Zwischen 1988 und 1991 wurden ca. 8000 Z1 gebaut. Das Fahrzeug verfügte über den bekannten M20 ...

  • E32 Siebener

    Der von Claus Luthe gestaltete BMW E32 wurde im Jahr 1986 als Nachfolger der Baureihe E23 ...

  • E23 Siebener

    Olympische Gedanken Mitte der Siebziger Jahre setzte BMW an zum Sprung an die Spitze der ...

  • 3/15 PS Dixi

    Der BMW 3/15 Dixi war das erste Automobil der bayrischen Motorenwerke. Der 15 PS starke Dixi war ein ...

  • E21 Dreier

    BMW E21 “Dreier” Schweres Erbe Nachfolger haben es oft nicht leicht: dies gilt besonders für die ...

  • E12 Fünfer

    Der erste 5er BMW folgte auf die "neue Klasse", war zeitgemäß designt und bietete dank bis zu 218 PS ...

  • E3

    Der BMW e3 ist eine Oberklasse Limousine aus den Jahren 1968 - 1977. Der legitime Nachfolger des BMW ...

  • 3200 CS

    Die Gedankengänge in der BMW -Zentrale zu Ende der Fünfziger ist schwer nachzuvollziehen. Trotz ...

  • 700

    Wie bedeutend dieses Auto für BMW war, ist ziemlich in Vergessenheit geraten. Es löste den BMW ...

  • 507

    Nach dem Zweiten Weltkrieg war für BMW eine schwierige Phase angebrochen: Die Fertigungsstätten ...

  • 321

    Der BMW 321 erschein 1939 als Nachfolger des erfolgreichen BMW 320. Dieses Mittelklasse Modell ...

  • 327

    Der BMW 327 wurde zwischen 1937 und 1941 in Eisenach gebaut. In dieser Zeit wurden ca. 2800 ...

  • 329

    Eigentlich ist der 329 eine ungeplante Zwischenlösung. Nachdem der 326 erschienen war, klaffte ...

  • 315

    Im Mai 1934 wurde der BMW 315 als Nachfolger des BMW 303 auf der Berliner Automobilausstellung ...

  • 320


  • 309


  • 303