02 BMW

02

Technische Daten

Hersteller BMW

Die BMW 02er Reihe

Dass die „Bayrischen Motoren Werke ( BMW im Carsablanca Oldtimer-Lexikon)“: http://www.carsablanca.de/Oldtimer-Lexikon/Marke/bmw heute vor allem sportliche Assoziationen wecken, verdanken sie der „02er Reihe ( BMW 02 im Carsablanca Oldtimer-Lexikon)“: http://www.carsablanca.de/Oldtimer-Lexikon/Modell/bmw-02 , die Mitte der Sechziger Jahre mit dem „1600-2 ( BMW 1600-2 im Carsablanca Oldtimer-Lexikon)“: http://www.carsablanca.de/Oldtimer-Lexikon/Variante/bmw-02-1602—2 ihren Einstand gab.
Optisch setzte sich die von Wilhelm Hofmeister gestaltete Karosserie nicht sehr weit von der „Neuen Klasse ( BMW Neue Klasse im Crasablanca Oldtimer-Lexikon)“: http://www.carsablanca.de/Oldtimer-Lexikon/Modell/bmw-neue-klasse ab, der Verzicht auf 23 cm Außenlänge, die zwei hinteren Türen und fünf cm Radstand kamen den Proportionen eher zugute.
Die Verkleinerung hatte aber das Gewicht um erhebliche 100 kg gemindert, stets ein probates Mittel zur Steigerung des Ansprechverhaltens und auch der Grund für die klare Abgrenzung zur etwas dröge geratenen Neuen Klasse.
Zwar war der 1600-2 mit 8650.- DM kein billiges Vergnügen und so mancher Verkäufer machte sich um die Marktchancen Sorgen, doch fanden seine fahrtechnischen Talente genügend solvente Kunden.
Das neue Fahrzeug hatte den Geschmack des Publikums getroffen, ebenso wie den der Autotester, die den neuen BMW in ihren Tests wohlwollend erwähnten. Ein starker Einstand, der aber noch durch den 1968 vorgestellten „2002 ( BMW 2002 im Carsablanca Oldtimer-Lexikon)“: http://www.carsablanca.de/Oldtimer-Lexikon/Variante/bmw-02-2002-68 übertroffen wurde, dessen 2-Liter-Maschine immerhin 100 PS entwickelte.
Mehr Hubraum wollte man den 02ern aber nicht zumuten, um weitere Leistungsspritzen war man bei BMW deswegen aber nicht verlegen. Die Aufrüstung auf eine Doppelvergaser-Anlage brachte im „„ti“ ( BMW 2002 ti im Carsablanca Oldtimer-Lexikon)“: http://www.carsablanca.de/Oldtimer-Lexikon/Variante/bmw-02-2002-ti (turismo internazionale) 20, eine Kugelfischer-Einspritzanlage im „„tii“ ( BMW 2002 tii im Carsablanca Oldtimer-Lexikon)“: http://www.carsablanca.de/Oldtimer-Lexikon/Variante/bmw-02-2002-tii (turismo internazionale injection) 30 und als Krönung im „„turbo“ ( BMW 2002 turbo im Carsablanca Oldtimer-Lexikon)“: http://www.carsablanca.de/Oldtimer-Lexikon/Variante/bmw-02-2002-turbo ein Abgasturbolader gar 70 Mehr-PS.
Letzterer hatte im Ölkrisenjahr 1973 einen schweren Stand, einerseits wegen seines ungezügelten Benzindurstes und anderseits wegen seiner mangelhaften Umgangsformen, die er als Turbo-Motor der ersten Generation mit ausgeprägtem „Turbo-Loch“ an den Tag legte. Als selbst auf den Rennstrecken Erfolge ausblieben, wurde die Produktion des „turbo“ schon nach 10 Monaten eingestellt.
Die anderen Mitglieder der 02er-Familie sonnten sich aber weiterhin in der Gunst des Publikums. Auch der Verzicht auf die eleganten Dreikammerleuchten zugunsten von Leuchtklötzen, die den amerikanischen Sicherheitsvorschriften geschuldet waren, konnte den anhaltenden Erfolg der Baureihe nicht schmälern.
Denn die sportlichen Tugenden blieben gewahrt, immer noch hatten die leistungsfähigen Motoren mit dem geringen Karosseriegewicht leichtes Spiel, immer noch setzte die anspruchsvolle Radaufhängung dem Spiel der Kräfte leicht zu kontrollierende Grenzen.
Erst als 1975 mit der neuen „Dreier-Reihe E21 ( BMW E21 Dreier im Carsablanca Oldtimer-Lexikon)“: http://www.carsablanca.de/Oldtimer-Lexikon/Modell/bmw-e21-dreier ein technisch ebenso ambitionierter Nachfolger in den Startlöchern wartete, hieß es Abschied nehmen vom sportlichen Schrittmacher des freudigen Fahrens.
Für die eingeschworenen Fans und für Dreier-Verweigerer bestand bis 1977 noch die Option, einen „1502 ( BMW 1502 im Carsablanca Oldtimer-Lexikon)“: http://www.carsablanca.de/Oldtimer-Lexikon/Variante/bmw-02-1502—2 zu erwerben, der zwar denselben Motor wie der „1602 ( BMW 1602 im Carsablanca Oldtimer-Lexikon)“: http://www.carsablanca.de/Oldtimer-Lexikon/Variante/bmw-02-1602—2 hatte, durch geänderte Vergaserbestückung aber weniger Leistung abgab. Die von BMW in Aussicht gestellte Verbrauchreduktion stellte sich zwar nicht ein, wohl aber ein großer Verkaufserfolg, denn der 1502 zählt zu den am meisten verkauften 02ern.