770 Amphicar

770

Technische Daten

Hersteller Amphicar

Die Firma Quandt produzierte den von Hans Trippel konstruierten 770. Die Industriewerke Karlsruhe fertigten für Amphicar von 1961 bis 1962 in Lübeck und Berlin. Von 1962 bis zum Produktionsende 1968 nur noch in Berlin.

Ein Heckmotor treibt dieses Unikat wahlweise zu Land oder zu Wasser an. Der Triumphmotor des von 1961 bis 1968 gebauten Amphicar leiste 38PS die auf dem Lande zu einer Höchstgeschwindigkeit von 115 K/mh reichten Zu Wasser erreichte er durch zwei Kunststoffschrauben antrieben bis zu 12km/h.

In den sieben Produktionsjahren konnten nur etwa 4 500 Modelle verkauft werden was nicht zuletzt an dem hohen Preis lag. Das Konzept sollte eigentlich auf den amerkianischen Markt als Zweitwagen Erfolge sichern. Schlechte Fahrleistungen zu Lande ein sehr begrenztes Händlernetz und viele kleine Fehler führten aber zum frühen Ende der Produktion

Modellvarianten 770