Primus Adler

Primus

Technische Daten

Hersteller Adler

Als die Adler-Werke Anfang der Dreißiger ein neues Basismodell brauchten, löste Konstruktionschef Dr. Göckleritz die Aufgabe auf bewährte Art: Starrachsen, konventionell aufgebauter Antriebsstrang, aufrechte Karosserie – der Adler Primus stellte die klassische Bauweise der Zwanziger in vollendeter Ausprägung dar.

Seltsamerweise bekam der Primus einen Zwilling, den konstruktiv sehr fortschrittlichen Trumpf . Der konservative Primus erhielt, möglicherweise um die konzerninterne Hierarchie zu wahren, hydraulische Bremsen und eine Zentral-Schmieranlage – während sich der Trumpf-Besitzer zunächst noch mit Seilzugbremsen und Schmiernippeln abmühen musste. Anfangs verkaufte sich der Primus recht ordentlich; als er 1937 abgelöst wurde, hatte er mit 8000 Stück aber nur die Hälfte der Stückzahlen des Trumpf erreicht.

Modellvarianten Primus

weitere Adler Modelle

  • 2,5 Liter

    Der Volksmund nannte ihn “Autobahnadler”. Es herrschte Aufbruchsstimmung: Betonbänder zogen sich ...

  • Trumpf

    Das Automobilprogramm der Adlerwerke ist über lange Perioden von einer seltsamen Zwiespältigkeit ...

  • Standard 6

    Der neue Adler Standard 6 war 1927 ein technischer Meilenstein: hydraulische Bremsen (statt ...

  • 2 Liter


  • Standard 8


  • 10/50 PS